zurück zu Beschichtung

Pulverbeschichtung im Duplex-Verfahren

Das Duplex-Verfahren ist ein ergänzendes Korrosionsschutzsystem, das bei ELEO aus einer kathodischen Tauchlackierung (KTL) in Kombination mit einer oder nachfolgenden Pulverbeschichtungen besteht. In diesem Verfahren beschichtete Bauteile haben eine 1,2 bis 2,5 Mal höhere Lebensdauer als die Summe aus der jeweiligen Einzelschutzdauer.
Durch das Duplex-Verfahren erhalten besonders beanspruchte Bauteile einen weiteren Schutz und es können farbliche Gestaltungswünsche und optimaler Korrosionsschutz zusammengebracht werden.

Sandstrahlen

Um die für eine optimale Oberflächenversiegelung mit KTL- und Pulverlack notwendigen glatten, staub-, rost und gratfreien Oberflächen zu erzeugen, werden die Werkstücke je nach Größe in einer Drahtgurt- oder Rollbahn-Strahlanlage gestrahlt.
Je nach Strahltechnik setzt ELEO als Strahlmittel bei den Strahlarbeiten kantiges (0,42 – 1,18 mm Ø) und rundes (0,08 – 1,2 mm Ø) Stahlkorn ein.

Kathodische Tauchlackierung

KTL steht für „kathodische Tauchlackierung” und ist die perfekte Kombination aus Korrosionsschutz, Qualität, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit.
KTL garantiert einen wirksamen, dauerhaften und kratzfesten Korrosionsschutz, der gegen Steinschlag und Salzwasser beständig ist.

Eine Oberflächenversiegelung durch KTL entspricht den hohen Standards der PKW-Industrie. Die Kathodische Tauchlackierung (KTL) nutzt elektrochemische Vorgänge, um Farbe auf dem Werkstück abzuscheiden. Das beim Elektrotauchlackieren zugrunde liegende physikalische Prinzip besteht darin, dass sich Materialien mit gegensätzlicher Ladung anziehen und dadurch eine sehr gute Haftung erzielen.

Vor dem Beschichtungsprozess wird eine Gleichspannung an das Werkstück angelegt, das anschließend in ein Lackbad mit gegensätzlich geladenen Lackpartikeln getaucht wird. Die Lackpartikel werden von dem Werkstück angezogen und scheiden sich darauf ab. Dadurch bildet sich auf der gesamten Oberfläche ein gleichmäßiger Lackfilm. Aufgrund der elektronischen Anziehung haftet der Lack außerordentlich stark am Metall und dringt während des Tauchvorgangs in Ecken, Kanten, Bohrungen, Verwinkelungen und Hohlräume vor, bis die vorgegebene Schichtdicke erreicht und das Werkstück gut isoliert ist. Dann wird die elektrische Anziehung unterbunden, und der Beschichtungsprozess ist beendet.

Um eine maximale Beständigkeit der Beschichtung zu erzielen, vernetzt der Lackfilm anschließend im Einbrennofen und härtet bei etwa 180 Grad Celsius aus. Die Schutzwirkung einer KTL-Beschichtung wird optimiert, indem die Werkstücke vor der eigentlichen KTL-Beschichtung zusätzlich zinkphosphatiert werden.
Die Zinkphosphatierung gewährleistet eine hohe Korrosionsbeständigkeit und schafft beste Haftbedingungen für die anschließende Rundumversiegelung der Oberfläche im KTL-Bad.

KTL-beschichtete Oberflächen bieten beste Bedingungen für eine Pulverbeschichtung oder eine herkömmliche Lackierung.

Pulverbeschichtung

Bei der nachfolgenden Pulverbeschichtung werden die Oberflächen der elektrisch leitfähiger Werkstücke in einer Applikationsanlage mit Pulverlack beschichtet. Dort wird das Pulver auf die Werkstücke aufgebracht und bei Temperaturen von bis zu 250° in ihre Oberflächen eingebrannt. 

Pulverlacke sind organische, duroplastische Beschichtungspulver mit einem Festkörperanteil von 100 %. Das Beschichten mit Pulverlacken erfordert – im Gegensatz zu anderen Beschichtungstechnologien – keine Lösemittel.

ELEO verwendet standardmäßig Polyester-Pulver im Farbton DB 703 mit Eisenglimmereffekt. Dieser Farbton verbindet eine sehr wertige und elegante Optik mit einer perfekten Oberfläche.

Selbstverständlich beschichten wir Ihre Produkte auch gerne in Ihrer Wunschfarbe, grundsätzlich ist jeder RAL Ton möglich.

Die Pulverbeschichtung ermöglicht neben einer attraktiven Oberfläche einen effektiven hochwertigen Korrosionsschutz, der eine lange Lebensdauer garantiert. Insbesondere in Verbindung mit einer KTL-Beschichtung.

Anwendungen und Vorteile

Doppelte oder mehrschichtige Systeme sind vor allem im Außeneinsatz zu empfehlen, weshalb sich ELEO ganz bewusst für das Duplex-Verfahren entschieden hat und bieten folgende Vorteile:

  • Funktionell und dekorativ
  • Sehr gute Optik – auch nach langer Gebrauchsdauer
  • Deutlich erhöhte Schutzdauer durch Synergismus-Effekt

Made in Germany

Bei ELEO werden alle Elemente ausschließlich in Deutschland beschichtet, hierbei kommt ein hochwertiges Pulverbeschichtungssystem für den Außeneinsatz der Marke MEGAPOL® zum Einsatz, welches nach diversen DIN-Normen zertifiziert ist.
Als Epoxy-Elektrotauchlack verwenden wir ebenfalls ein sehr hochwertiges Produkt der Marke POWERCHRON ®, welches optimale Korrosionseigenschaften ohne die Verwendung von Schwermetallen garantiert.

Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne die entsprechenden technischen Datenblätter zu.


Unsere Topseller

Produktübersicht anzeigen

  • Modell Aachen

    Ancona

    ab Sonderpreis 62,00 € / m -10% ab Regulärer Preis 69,00 €
  • Modell Bremen

    Bologna

    ab Sonderpreis 80,00 € / m -10% ab Regulärer Preis 89,00 €
  • Modell Straßburg

    Balerna

    ab Sonderpreis 86,00 € / m -10% ab Regulärer Preis 96,00 €
  • Zaunelemente Belluno

    Belluno

    ab Sonderpreis 71,00 € / m -10% ab Regulärer Preis 79,00 €
  • Zaunelemente Padua, gerade Ausführung, pulverbeschichtet

    Padua

    ab Sonderpreis 68,00 € / m -10% ab Regulärer Preis 75,50 €
  • Zaunelemente Portofino in gerader Ausführung, pulverbeschichtet

    Portofino

    ab Sonderpreis 89,00 € / m -10% ab Regulärer Preis 99,00 €
  • Roma

    Roma

    ab Sonderpreis 80,00 € / m -10% ab Regulärer Preis 89,00 €